Aktuelles

Pinguin – Winterlager

Bericht aus dem Winterlager:
Mit einem Crash zum diesjährigen Kaiserpokal fing es an. Der Vordersteven hatte ein „Knick“ bekommen und die maroden Stellen zeigten sich unter dem jahrelang sorgsam gepflegten Lack.

Das scheint fürs Selbstreparieren eine Nummer zu groß, muss also der Fachmann her für einen neuen Vordersteven. Die Saison neigt sich dem Ende, nicht lange gezögert und auf geht’s zu Bootsbau Welkisch an den Pichelsee:
Der eigentliche Auftrag heißt „Erneuern des Vordersteven bis zum Bruch“.

Es kommt aber, wie es immer ist: wird erst mal ein Loch aufgemacht, findet man das nächste, und das nächste. Stück für Stück kommt 95 Jahre altes „Holz“ zum Vorschein.
Gut abgestützt wartet das Boot auf die neuen Bauteile.

Aktuell werden erneuert: Vordersteven anschließender Kielbalken bis Totholz unter der Mastspur, einige anschließende Holzspanten, Reparatur der Stahlbodenwrangen im Bilgebereich, Anschäften der Planken.

Wir „Pinguine“ sind jeden Samstag am Boot und laden alle Interessierten ein, die Fortschritte der Arbeiten zu besichtigen, inklusive einen Becher Glühwein:
Bootsbau Welkisch, Am Pichelsee 50

Für die nun auch mehr werdenden, nicht eingeplanten, Bootsbauerstunden bitten wir um Spenden an:

V14-Verein zur Erhaltung und Pflege klassischer Yachten e.V.
IBAN: DE65 8306 5408 0004 9673 13, BIC: GENODEF1SLR
Anforderung der Spendenquittung mit Adresse an info@v14pinguin.de

Allen eine schöne Adventszeit
von den „Pinguinen“