Knecht Ruprecht in der SVH

Am 2. Advent fand die traditionelle Weihnachtsfeier in der großen Messe statt, wie in jedem Jahr auch diesmal gut besucht. Neben den Seglerinnen und Seglern der Jugendabteilung waren auch Kinder von Mitgliedern dabei, die noch nicht selbst segeln.

Die Jugendseglerinnen brachten mit der „Christmas-Band“ den ganzen Saal zum Singen – was dem später eintreffenden Knecht Ruprecht ein großes Lob entlockte. Leider kam er etwas spät mit seinem Rentierschlitten, er fand keine Landemöglichkeit in der SVH, es kam zu Verzögerungen im Betriebsablauf. Zwischenzeitlich fand das angekündigte Wichteln und ein von Jana und Knut moderiertes Quiz unter reger Beteiligung der Anwesenden statt.

weiterlesen

Spleißworkshop 2018

Am 24.02.2018 findet in der SVH der zweite Spleißworkshop statt. Anmeldungen nimmt Wolfgang Müller per Mail, Telefon oder Brieftaube entgegen. Der Kurs ist auf zehn Teilnehmer begrenzt. Es stehen schon einige auf der Anmeldeliste. Wer dabei sein möchte, sollte sich also beeilen.

Spleißen – wie geht das?

Beim Spleißen […] werden die Kardeele gegen den Schlag untergestreckt. Jedes Kardeel muss über das Kardeel zu seiner Linken geführt und dann unter dem nächsten durchgeführt werden.

Seemannschaft, Bielefeld 2011, S. 334

Alles klar? Wollt Ihr Spleißen lernen?
Dann bietet der Spleiß-Workshop in der SVH dazu eine gute Gelegenheit.

Kursinhalte:

  • Einleitung und kleine Materialkunde zu verschiedenen Tauwerken
  • Augspleiß in geschlagenem Tauwerk, Hohlgeflechten (z.B. Dyneema) und Kernmantelgeflechten (moderne Schoten, Fallen etc.)
  • Dyneema Softschäkel selber spleißen – inkl. Diamantknoten
  • Den Teilnehmern wird Übungsmaterial / Tauwerk zur Verfügung gestellt, das nach dem Workshop mit nach Hause genommen werden darf. Weiterhin werden die benötigten Spleißwerkzeuge für die Dauer des Workshops zur Verfügung gestellt. Der Workshop wird von der Firma Tactix Yachting Solutions, Berlin durchgeführt werden. Im Anschluss an den Workshop können Spleißwerkzeuge einzeln oder im Set käuflich erworben werden.

    Datum: 24.02.2018 um 11:00 Uhr
    Ort: SVh-Messe
    Dauer: ca. 4 Stunden
    Teilnehmer: max. 10 Personen
    Kosten: 59,00 € pro Person
    Anmeldung bis 18.02.2018

    1.Advent – Plätzchen backen

    Rauhbeinige SeglerInnen auf tollkühnen Schiffen. So kennt man uns eigentlich. Heute zum 1.Advent haben wir uns mal ganz von der sanften, besinnlichen Seite gezeigt. Jana und Knut haben unseren Segelnachwuchs zum Plätzchen backen angestiftet. Das Resultat seht Ihr in der Bilderstrecke. Vielen Dank an dieser Stelle für Euer zahlreiches Kommen und allen einen schönen 1. Advent.

    weiterlesen

    Ostseeeilunh 2017

    Ein Bericht von Daniel Schrage

    Die Gedanken der Crew drehen sich schon ein knappes Jahr vorher um den alljährlichen Törn mit der „Eilunh“ auf der Ostsee. Dieses Jahr soll es zum vierten Mal auf See gehen. Wie immer wollte zunächst die gesamte Eignergemeinschaft los, wobei jedoch ein Mitglied, Jim, kurzfristig absagen musste.

    Nach den bereits fast zur Routine gewordenen Vorbereitungen wie grobe Törnplanung, Seekartenbeschaffung, Lebensmitteleinkauf, Mast legen, sowie letzte Überprüfung und Verbesserung von Boot und Ausrüstung, legt ein Teil der Crew bestehend aus Alfons, Olaf und Oswald am Mittwoch den 19. Juli um 16.30 Uhr bei der SVH ab. Daniel wird am Freitag in Stettin erwartet – rechtzeitig bevor es auf die Ostsee geht. Ohne Wartezeit passieren wir die Schleuse Spandau, dann zügig um 21 Uhr die Schleuse Lehnitz. Dahinter wird festgemacht und es gibt kaltes Abendessen. Nacht und Liegeplatz sind ruhig.

    weiterlesen

    Aufslippen (NACHLESE)

    Am 28.10. fand, nach dem Großreinemachen auf dem Gelände in der Vorwoche, das Aufslippen der Boote mit dem kleinen Wagen und der in letzter Sekunde instandgesetzten Winde statt, eine Woche später dann mit dem großen Wagen auf dem runderneuerten Schienenstrang. Nachdem es beim kleinen Wagen noch zu kleineren Setzungen, bzw. Verdichtungen im Oberboden kam, welchen wir mit etwas mehr Holz zum Unterlegen Herr geworden sind, wurde das Aufslippen der größeren Boote dann anstandslos über die Bühne gebracht. Der neue Schienenstrang scheint also zu funktionieren. Das Winterlager ist damit auch in Zukunft für die größeren Boote sichergestellt.

    weiterlesen

    Stiftungsfest

    Am 25.11.2017 fand das Stiftungsfest zum 92. Geburtstag der SVH statt. Unser Vorstand hat Reden geschwungen, Thomas Budich lecker gekocht. Es gab wieder tolle Livemusik, diesmal von der Bluelane Band, zu der ausgelassen getanzt und gefeiert wurde. Unser Vorstand Rüdiger Kebe fasst das nochmal in eigenen Worten zusammen:

    Liebe Kameradinnen und Kameraden,

    viele von Euch haben sicherlich schon gehört, was für ein grandioser Erfolg unser diesjähriges Stiftungsfest am 25. November war. Hier nochmals Dank an alle fleissigen HelferInnen. Eure Mühe wurde belohnt.

    Wir hatten so viel Spaß, eine klasse Band, ein wunderschön dekorierter Raum, zahlreiche gutgelaunte Mitglieder und Gäste, sehr leckeres Essen, viele gute Gespräche und es wurde derartig ausgelassen getanzt, dass teilweise kein Tisch mehr besetzt war. Das ist selten!
    Was will man mehr. So ging es bis spät in die Nacht.

    Das Stiftungsfest gehört zu den großen Ereignissen des SVH-Jahres. Für mich ist es eine besondere Gelegenheit, mal wieder „grundsätzlich“ zu werden und auf unsere Inhalte zu schauen – auf das, was derzeit bewegt. Hier und heute und Richtung Zukunft!

    Ich habe mir deshalb wieder Mühe gegeben, das alles zusammenzutragen und Euch vorzutragen. Für alle die nun nochmals nachlesen möchten, und insbesondere für die, die leider nicht kommen konnten:

    Festrede (Link zum PDF)

    Ihr kommt alle darin vor, und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr auch alle mal reinschaut. Ok, meine Text sind lang, das ist ’ne Menge Stoff, seufz. ich hoffe Euch damit Anregungen zum Mitdenken und Mitarbeiten zu geben, die sich lohnen.

    Euer Rüdiger

    weiterlesen

    Ostseetörn auf Gianna, 21.07. – 15.08.2017

    Ein Bericht von Vincent Kruschwitz (10)

    Tag 1 – Freitag, 21. Juli 2017

    Um 9.00 Uhr Start in der SVH. Motor direkt angesprungen. Traumwetter, 24 Grad Celsius, fast kein Wind. Alle Tanks sind aufgefüllt, los geht’s Richtung Ostsee. Später leicht bedeckt. Wind 2 aus West. 9.40 Uhr Schleuse Spandau gleich offen. Schon um 9.50 Uhr oben raus. Jetzt stärker bewölkt. 13.10 Uhr am Warteplatz Schleuse Lehnitz angelegt. Kleiner Landgang auf die Böschung. 14.30 Uhr Schleusenhebung beendet. 20.00 Uhr am Schiffshebewerk Niederfinow angekommen. Herrlich klares Wasser im Kanal vorher. Einfahrt in Hebewerk 20.45 Uhr, 21.00 Uhr sind wir unten wieder rausgefahren. Ankunft in Oderberg 22.00 Uhr. Mama will hier zusteigen und wird von meiner Schwester Verena und ihrem Verlobten Thomas mit dem Auto zu uns gebracht. Papa lädt alle ins Restaurant in der Marina Oderberg ein. Ab jetzt sind wir zu dritt auf dem Boot.

    weiterlesen

    Halloween

    Am 31.10.2017 – Halloween – besuchte uns der Kutter Ketchup aus dem WSV 22 mit einer Schar gruseliger Gestalten und forderte „Süßes oder Saures“. Diesem Aufruf sind wir vorsichtshalber gleich nachgekommen, um Zahnpastastreifen auf frisch polierten Bootsdecks zu verhindern…Die Kaperfahrt ging von der SVH unter tatkräftiger Unterstützung von Annika weiter zum SVST, KaR sowie zum PSB24.

    Danke Ralf für die Initiative.

    weiterlesen