Arbeitsdienst 2018

Am 25.03.2018 fand der 1. Arbeitsdienst diesen Jahres statt. Das Gelände wurde nach dem Abslippen der Boote von den diversen herumstehenden Böcken befreit und für die kommende Saison herausgeputzt. Nachdem Abslippen am Vortag sind jetzt nicht nur die Boote, sondern auch unser Vereinsgelände fit für die Saison. Die ersten Sonnenstrahlen luden zum Nachmittag auf ein erstes Bier auf unserer Sonnenterrasse.

weiterlesenArbeitsdienst 2018

Abslippen 2018

Am 24.03.2018 fand das Abslippen der Boote unserer Vereinsmitglieder statt. Der neue Schienenstrang hat funktioniert, wenn auch der Oberboden durch spontane Nachverdichtung hier und da ein Wörtchen beim Abslippen mitreden wollte. Alles in allem sind wieder alle Boote sicher ins Wasser gekommen und wir freuen uns auf die ersten warmen Tage, auf dass die Saison bald richtig losgehen kann. Der späte Winter hat uns jetzt lange genug im Griff gehabt.

weiterlesenAbslippen 2018

420er Saison 2017

ein Bericht von Janno Rumpf

Wie eigentlich jede Saison fing auch die letzte wieder mal mit einem sehr gelungenen Trainingslager am Mittelmeer an, welches dazu diente alle aus ihrem Winterschlaf aufzuwecken und nach einer langen Pause endlich wieder auf das Wasser zu kommen. Als also in der Heimat noch alle froren, genossen wir in Pula die warmen Temperaturen. Aber zunächst hieß es 1600 km mit zwei Autos und sechs Booten zurückzulegen.

weiterlesen420er Saison 2017

Jahrespreisverleihung

Nach einem deftigen Essen, welches uns Thomas gezaubert hatte – Eisbein oder Kassler – führte unser Sportwart Harald Jänike am 17.02.2018 durch die Jahrespreisverleihung für das vergangene Jahr 2017. Im Anschluss präsentierten uns Janno Rumpf und sein Vorschoter Bilder vom 420er-Segeln. Der Abend endete mit einer Filmvorführung oder alternativ für einige an der Bar. Man konnte spüren, dass wir alle der kommenden Saison entgegen fiebern.

weiterlesenJahrespreisverleihung

Kanarentörn, Januar 2018

Bericht von Walter Schmidt, im Januar 2018

„When the wind is from the east, ‘tis neither good for man nor beast“

Ihre Sekretärin sagt, Sie segeln auch? Wer kann schon nein sagen, wenn er von seinem treuesten Mandanten auf einen Segeltörn auf die Kanaren eingeladen wird? Ich konnte nicht, zumal der letzte Törn eher von Flaute gezeichnet war. Aber wir wissen, kommt der Wind schon nicht aus der falschen Richtung, ist er entweder zu schwach oder zu stark.

weiterlesenKanarentörn, Januar 2018

Silvesterlauf

Ganz sportlich hatten wir vor, das Jahr ausklingen zu lassen. Hoch motiviert hatten wir uns deshalb zum 42. Berliner Silvesterlauf „Der Pfannkuchenlauf“ angemeldet. Trotz schlechten Wetters trafen wir (Vanessa, Lilith und Angelina) uns mit Jana am Mittag des 31. Dezember 2017 und nahmen die Strecke von 6,3 km in Angriff. Diese führte vom Mommsenstadium zum Teufelsberg und zurück. Insgesamt nahmen 2.512 Läuferinnen und Läufer teil. Die Kondition ließ allerdings nach den Feiertagen und etwas weniger Training zuvor etwas zu wünschen übrig. Ins Ziel kamen wir jedoch alle unter 50 min. und belegten in unserer Altersklasse immerhin den 9., 11. und 12. Platz. Zur Belohnung durften sich dann alle ihren Pfannkuchen abholen. Insgesamt hat es trotz Regen Spaß gemacht.

2018 voraus…

 

Wir wünschen uns ein gesundes und glückliches, pralles Segeljahr und fiebern der kommenden Saison entgegen.
Zurecht! Irgendwie fühlen wir Segler uns als Winterlandratten nicht wirklich wohl!

2018 freut sich die SVH wieder auf neue und alte Mitglieder, und viel Engagement, Mithilfe und frische Ideen.
Da purzelt einem das Zitat des großen Komödiendichters und Schauspielers Molière vor die Füße:
„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“
Und so blicken wir auf ein spannendes Jahr und freuen uns auf viel Gemeinsamkeit und Aktivität in 2018.

Auf bald!