AktuellesBinnensegeln

Reisebericht zur Müritz

Kurzbericht von Rainer Bolz

Müritz vom 12.07. – 02.08.2017 auf meiner Duetta86

Mast legen in der SVH. Am 12.07. ging es los und es hat nicht lange gedauert, dann fing es an zu regnen, und das den ganzen Tag. Ich war allein unterwegs, es war unangenehm.

Nach fünf Tagen und tanken unterwegs in Priepert und durchfahren von 14 Schleusen fuhr ich von der Müritz aus in den Bolter Kanal, da ich dieses Stück Gewässer noch nicht kannte. Die Sonne schien, es war sehr idyllisch.

Mit Hilfe eines hilfreichen Seglers habe ich mit meiner Mastlegevorrichtung den Mast gestellt und bin dann nach Röbel gefahren (Seglerhafen). Hier verbrachte ich 11 Tage mit vier mal Segeln auf der Müritz bis nach Waren. Das Wetter war sehr durchwachsen. Es regnete häufig. Habe mehrmals Dauerlauf gemacht und einen Radausflug nach dem Hafen Sietow, um mich fit zu halten.

Am Donnerstag, den 27.07. wieder Mast gelegt, mit fremder Hilfe. Am Freitag, den 28.07. Rückfahrt. Die gleiche Tour zurück, 74 sm auf der Logge und wieder 14 Schleusen zurück. Allerdings etwas problematischer, denn es war Talfahrt und durch Hochwasser zum Teil starke Strömung vor den Schleusen am Anleger. Das Wasser wurde außerdem seitlich der Schleusen durch Wehre abgelassen, daher die Strömung. Dazu noch manchmal Seitenwind.

Der Motor lief problemlos, und meine Duetta war absolut regendicht.